Brockhaus Technologies AG: IHSE erwirbt kvm-tec

DGAP-News: Brockhaus Technologies AG / Schlagwort(e): Fusionen & Übernahmen 03.11.2021 / 14:50 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. IHSE erwirbt kvm-tec- IT-Security-Spezialist erweitert Produktportfolio – IHSE will mit KVM-over-IP Lösungen Wachstum vorantreiben-

Lies weiter

Brockhaus Technologies AG: Brockhaus Technologies strukturiert Finanzierung des angestrebten Erwerbs der Bikeleasing entgegen ursprünglicher Planung ohne Bezugsrechtskapitalerhöhung

Brockhaus Technologies AG / Schlagwort(e): Firmenübernahme/Finanzierung Brockhaus Technologies AG: Brockhaus Technologies strukturiert Finanzierung des angestrebten Erwerbs der Bikeleasing entgegen ursprünglicher Planung ohne Bezugsrechtskapitalerhöhung 19.10.2021 / 13:25 CET/CEST Veröffentlichung einer

Lies weiter

BCM Umsatzerlöse in H1 2021 nahezu auf Vorjahresniveau; Starker Anstieg des Auftragseingangs um +24% gegenüber dem Vorjahreszeitraum

DGAP-News : Brockhaus Capital Management AG: BCM Umsatzerlöse in H1 2021 nahezu auf Vorjahresniveau; Starker Anstieg des Auftragseingangs um +24% gegenüber dem Vorjahreszeitraum

Mo., 16 Aug 2021

DGAP-News: Brockhaus Capital Management AG / Schlagwort(e): Halbjahresbericht/Quartals-/Zwischenmitteilung
16.08.2021 / 22:33
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

– BCM-Umsatzerlöse in Höhe von € 22,5 Mio. in H1 2021 wieder fast auf Vorjahresniveau

– Steigerung der EBITDA-Marge in Q2 2021 auf rund 15%

– Bikeleasing Umsatzerlöse und EBITDA in H1 2021 nahezu verdoppelt; Abschluss der Akquisition für H2 2021 geplant

Frankfurt am Main, 16. August 2021. Die Brockhaus Capital Management AG (BKHT, ISIN: DE000A2GSU42, „BCM“), eine langfristig orientierte Technologiegruppe mit Fokus auf Akquisitionen von margen- und wachstumsstarken Technologie-Champions im deutschen Mittelstand, veröffentlicht Zahlen für das erste Halbjahr 2021.

In den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2021 hat die BCM-Gruppe Umsatzerlöse in Höhe von € 22,5 Mio. erzielt. Die Umsatzerlöse liegen damit nahezu wieder auf dem Vorjahresniveau in Höhe von € 23,2 Mio. (-3%). Das bereinigte EBITDA entsprach mit € 2,6 Mio. einer bereinigten EBITDA-Marge von 11,4% (H1 2020: € 4,7 Mio. bzw. 20,4%). Der Auftragseingang zog im ersten Halbjahr 2021 stark an und stieg um +24% auf € 26,7 Mio. (H1 2020: € 21,6 Mio.). Insbesondere im zweiten Quartal 2021 hat BCM von ersten Aufholeffekten profitiert und die Umsatzerlöse um +10% auf € 11,6 Mio. gegenüber dem Vorjahresquartal Q2 2020 gesteigert. Die bereinigte EBITDA-Marge stieg in diesem Zeitraum signifikant auf 15,1%; im ersten Quartal des Jahres lag sie noch bei 7,4%.

„Der seit April spürbare positive Trend hat sich fortgesetzt. Sowohl die Umsatzerlöse, als auch das bereinigte EBITDA haben wir im zweiten Quartal deutlich gesteigert. Letzteres liegt jedoch aufgrund der Corona-Pandemie und umfangreicher Due-Diligence-Aktivitäten im ersten Halbjahr 2021 unter dem Vorjahreswert. Vor dem Hintergrund der deutlich verbesserten Auftragssituation sowie auch künftig erwarteter Aufholeffekte gehen wir weiterhin von einem starken zweiten Halbjahr 2021 für die Gruppe entsprechend unserer Prognose aus“, sagt Marco Brockhaus, CEO der BCM.

Anhaltende Nachfrage nach Palas-Prüfständen zur Qualitätssicherung von Atemschutzmasken

Das Segment Environmental Technologies, bestehend aus Palas, verzeichnete im ersten Halbjahr 2021 ein Umsatzwachstum von +63,8% auf € 9,8 Mio. gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Ausschlaggebend war dafür insbesondere das hohe Geschäftsvolumen mit Neuprodukten für die Qualitätsprüfung von Atemschutzmasken, eine Belebung der Nachfrage nach Produkten zur zertifizierten Messung von Feinstaub in der Außenluft sowie erste positive Effekte aus der erfolgreichen China Expansion im vergangenen Jahr. Palas bietet eine der führenden Technologien zur hochpräzisen Messung und Charakterisierung kleinster Partikel in der Luft – etwa Feinstaub und Nanopartikel.

Reise- und Kontaktbeschränkungen verzögern IT-Infrastrukturprojekte der IHSE-Kunden

Das Segment Security Technologies, bestehend aus IHSE, litt in den ersten sechs Monaten 2021 aufgrund der durch COVID-19 ausgelösten internationalen Reise- und Kontaktbeschränkungen weiterhin unter einer Verzögerung von größeren Kundenprojekten. Die Umsatzerlöse gingen um -26,1% auf € 12,7 Mio. zurück. IHSE ist ein weltweiter Technologieführer für KVM-Lösungen (Keyboard, Video, Maus) zur hochsicheren, latenzreduzierten und verlustfreien Übertragung von Daten in „mission critical“ Anwendungen wie etwa Kontrollräumen von Polizei und Feuerwehr, Flugsicherung und Krankenhäusern. Die Nachfrage nach KVM-Technologien von IHSE wächst kontinuierlich, insbesondere in China. Auf Basis der gut gefüllten Vertriebs-Pipeline erwartet das Management der IHSE Nachholeffekte und ein stärkeres zweites Halbjahr 2021. Im Berichtszeitraum hat der Auftragseingang bereits angezogen und liegt mit +15,3% deutlich über dem des Vergleichszeitraums.

Nahezu Verdopplung der Bikeleasing Umsatzerlöse und EBITDA im ersten Halbjahr 2021

Am 16. Juni 2021 hat die BCM einen Kaufvertrag über den Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an der Bikeleasing-Service GmbH & Co. KG (zusammen mit den mit ihr verbundenen Unternehmen „Bikeleasing“) unterzeichnet. Bikeleasing ist eine der führenden digitalen Plattformen zur Vermittlung und dem Management von B2B Leasingverträgen. Vorbehaltlich der Finalisierung einer IFRS-Überleitung erzielte die Bikeleasing im ersten Halbjahr 2021 untestierte Umsatzerlöse von € 33,7 Mio., was einem Wachstum von +95% gegenüber dem Vorjahreszeitraum H1 2020 entspricht. Das bereinigte EBITDA konnte im gleichen Zeitraum überproportional um +99% auf € 14,9 Mio. gesteigert werden, was einer bereinigten EBITDA-Marge von 44% entspricht. Der Vollzug der Transaktion ist für die zweite Jahreshälfte 2021 geplant und steht unter einem Finanzierungsvorbehalt sowie verschiedener aufschiebender Bedingungen.

Mit dem erfolgreichen Abschluss der Bikeleasing Akquisition tätigt die BCM einen weiteren wichtigen Schritt im Aufbau einer der führenden Technologiegruppen in Deutschland.

Einladung zum Investor Update Call H1 2021

Der Investor Update Call bzgl. des ersten Halbjahres 2021 findet am 17. August 2021 um 16:00 Uhr (CET) statt. Über den folgenden Link können sich Interessenten registrieren:

https://webcast.meetyoo.de/reg/2OhRpsyNccmV
Die persönlichen Zugangsdaten werden Ihnen daraufhin per E-Mail zugeschickt. Der Call wird auf Englisch gehalten.

Finanzkalender

15. November 2021 Quartalsmitteilung 9M 2021

Über Brockhaus Capital Management

Die Brockhaus Capital Management AG (BKHT, ISIN: DE000A2GSU42, „BCM“) mit Sitz in Frankfurt am Main ist eine Technologiegruppe, die margen- und wachstumsstarke Technologie-Champions mit B2B-Geschäftsmodellen im deutschen Mittelstand akquiriert. Mit einem einzigartigen Plattformansatz und einem langfristigen Horizont unterstützt BCM ihre Tochtergesellschaften aktiv und strategisch dabei, langfristig profitables Wachstum über Branchen- und Ländergrenzen hinweg zu erzielen. Gleichzeitig bietet BCM hiermit einen Zugang zu diesen nicht börsennotierten deutschen Technologie-Champions, die für Kapitalmarktinvestoren ansonsten unzugänglich sind.
Weitere Informationen unter www.bcm-ag.com.

Kontaktinformationen

Für Investoren:

Brockhaus Capital Management – Paul Göhring
Head of Investor Relations
Phone: +49 69 20 43 40 978
Fax: +49 69 20 43 40 971
E-Mail: goehring@bcm-ag.com

Für Medien:

USC – Anneke Hofmann
Phone: +49 221 280 655 11
E-Mail: presse@us-communications.de

16.08.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP – ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Erster Brockhaus Technology Day
am 14. Juli 2021 war ein großer Erfolg

Aktionäre, Geschäftspartner und interessierte Investoren erhielten bei der Hybridveranstaltung Einblicke in die Strategie und Wachstumsziele der aktuellen BCM-Tochterunternehmen Palas und IHSE sowie dem neuesten Akquisitionsziel der BCM AG, der Bikeleasing-Gruppe. Sowohl die anwesenden als auch die virtuell teilnehmenden Gäste hatten Gelegenheit direkte Fragen zu stellen.

Eröffnungsrede Marco Brockhaus, CEO BCM AG
Marco Brockhaus ist seit über zwei Jahrzehnten erfolgreich als Investor tätig. Er ist Vorsitzender des Vorstandes der BCM AG, welche er im Jahr 2017 zusammen mit weiteren Team-Mitgliedern gegründet hat.

Hier geht es zum Video auf YouTube

Expert Session Dr. Maximilian Weiß, CEO Palas
Palas ist ein führender Entwickler und Hersteller von hochpräzisen Geräten zur Messung, Charakterisierung und Generierung von Partikeln in der Luft. Mit einer Vielzahl aktiver Patente, 96 Mitarbeitern, Büros in Shanghai und Hong Kong, entwickelt Palas technologisch führende und zertifizierte Feinstaub- und Nanopartikelmessgeräte, Aerosolspektrometer, -generatoren und -sensoren sowie dazugehörige Systeme und Softwarelösungen.

Hier geht es zum Video auf YouTube

Expert Session Dr. Enno Littmann, CEO IHSE
IHSE ist ein weltweiter Technologieführer für hoch-performante IT-Komponenten im KVM-Segment (Keyboard, Video, Mouse). Mit 125 Mitarbeitern am Hauptsitz in Oberteuringen am Bodensee und Tochtergesellschaften in den USA, Singapur und China bietet IHSE eine Querschnittstechnologie, die von einer immer höheren Relevanz der Daten in allen Endmärkten profitiert und damit von verschiedenen Megatrends wie autonomes Fahren, Industrie 4.0 und vernetzte Produktion angetrieben wird.

Hier geht es zum Video auf YouTube

Expert Session Bastian Krause, CEO Bikeleasing
Die im Jahr 2015 gegründete Bikeleasing-Service GmbH & Co. KG betreibt zusammen mit ihren Tochtergesellschaften eine führende, digitale Business-to-Business (“B2B”) Leasing-Plattform für “Green Assets”. Das Geschäftsmodell basiert auf dem hochautomatisierten Management von Dienstrad-Leasingverträgen, die es Mitarbeitern eines Unternehmens ermöglichen Fahrräder und E-Bikes per Gehaltsumwandlung zu beziehen und somit von einer steuerlichen Förderung zu profitieren. Der komplette Prozess vom Onboarding des B2B-Kunden, der Bestellung des Fahrrads durch den Mitarbeiter beim Fahrradhändler bis hin zur Bearbeitung von Schadensfällen erfolgt über die hauseigene digitale Plattform bzw. App für mobile Endgeräte.

Hier geht es zum Video auf YouTube

Brockhaus Capital Management Logo in Farbe auf transparent

Technology Day – Gesamtveranstaltung

Hier geht es zum Video auf YouTube

Brockhaus Capital Management Logo in Farbe auf transparent

Technology Day – Gesamtveranstaltung

Hier geht es zum Video auf YouTube